Vereinsmeisterschaften 2018

Julien Nausner und Janika Grund sind die Vereinsmeister 2018 

Ein Herren- und Romina-Turnier war eine sehr interessante Angelegenheit. Das Spielniveau der Partien hatte es ebenfalls in sich. erstmal spielten wir das Doppel-KO-Turnier im Zweisatzmodus (11 Siegpunkte, 7 Spielpunkte im 3 . Satz).

Die Platzierungsspiele „9 bis 12“ konnte Routinier Hans-Jörg Pfettscher  für sich entscheiden. Er setzte sich gegen Neuzugang Daniel Schäfer, Nachwuchsspieler Jan Nawrath und Kletus Heck durch. Romina musste das Turnier leider wegen einer Verletzung abbrechen. Sicher wäre eine bessere Platzierung als Platz 8 möglich gewesen. Somit wurde Pascal Schorpp kampflos Siebter. Dominik Siegel (8-11, 11-4, 6-8 gegen Jörg Griese) und Michael Nawrath (11-9, 8-11, 5-7 gegen Paren Pfettscher) unterlagen jeweils sehr knapp in der KO-Runde. Im Spiel um Platz 5 konnte sich Michael schließlich mit  11-8, 11-7 gegen Dominik durchsetzen. Paren Pfettscher verwies Altmeister Jörg Griese auf den 4. Platz ((11-4, 11-7). Danach musste sich Vorjahressieger Paren nach einer Niederlage gegen Julian Bell (11-13, 7-11) mit dem 3. Platz zufrieden geben. Mit Julien Nausner und Julian Bell standen sich zurecht die beiden besten Spieler im Finale gegenüber. Julian erwischte im 1. Satz den besseren Start, in der Schlussphase erwies sich Julien aber als der sicherere Spieler (21-18). Im 2. Satz konnte Julian noch ein Schippe drauf legen und diesen Durchgang mit 21-17 für sich entscheiden. Im  Entscheidungssatz hatte Julian wieder den besseren Start, aber Julien drehte den Spieß noch um und sicherte sich den Turniersieg mit 21-18, 17-21 und 21-17. Die Zuschauer hatten ihren Spaß an der attraktiven Begegnung und kamen dabei voll auf ihre Kosten.

Unsere besten Männer
Julian, Julien, Paren und Jörg

Das Damendturnier wurde von Janika Grund dominiert. Ohne Satzverlust konnte sie erstmals die Vereinskrone erringen. Ganz so leicht machten ihr es die Konkurrentinnen aber nicht. Unsere beiden Nachwuchshoffnungen Sarah Kircher und Sofia Homburg spielten jeweils ein tolles Turnier. Sofia kam einem Satzgewinn gegen Janika am nächsten. Sie setzte sich schließlich gegen Sarah mit 15-12 und 15-12 und wurde somit Dritte. Jugendtrainerin und Neuzugang Jeongja Park konnte knapp die Oberhand gegen ihre Jugendspielerinnen behalten und sicherte sich damit den 2. Platz. Janika setzte sich mit 15-8 und 15-10 gegen Jeongja durch und wurde völlig verdient Vereinsmeisterin.

Unsere Turnierspielerinnen
Sarah. Sofia, Janika und Jeongja

Impressionen

Das Video vom Endspiel der Herren

Videolänge ca. 38 Minuten

Ein Gedanke zu „Vereinsmeisterschaften 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.