4. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Letzter Spieltag mit umkämpften Spielen

TuS Bietigheim 1 – PS Karlsruhe 1                 2 : 6

Am letzten Spieltag ging es für unsere Erste um nicht mehr viel, nur bei ungünstigsten Spielergebnissen hätten wir noch auf einem Abstiegsplatz landen können. Die Karlsruher benötigten noch Punkte um zumindest den 6. Platz zu sichern. Das 1. HD holte den ersten Punkt dynamisch und sicher (Paren Pfettscher/ Julien Nausner: 21-14, 21-16). Jana Kirchgeßner und Janika Grund hatten im Doppel einen prima Start, der Punkt ging aber an ein starkes Gästedoppel (21-17, 14-21, 16-21), das Einzel musste Janika gegen eine übermächtige Gegnerin ebenfalls abgeben. Das 2. HD mit Julian Bell und Dominik Siegel sicherten sich die Gäste deutlich. Julien holte das 1. HE in einer technisch anspruchsvollen Partie, mit 21-11, 17-21 und 21-16 ging dieser Punkt an uns. Julian versuchte trotz Verletzung im 2. HE gegenzuhalten, doch nach dem knappen 1. Satz war sein Wille gebrohen (19-21, 11-21). Dominik plagte sich trotz einer Blase am Fuss und lieferte einen großen Kampf ab, sein erfahrener Gegner holte aber im 3. HE den Siegpunkt für die Gäste (21-19, 11-21, 15-21). Das Mixed mit Jana und Paren ging in 2 knappen Sätzen ebenfalls noch an die Karsruher (20-22, 23-25).

Unsere erfolgreiche Erste: Julian, Julien, Dominik, Paren mit Janika und Jana

TuS Bietigheim 1 – PS Karlsruhe 2                 4 : 4

In dieser Begegnung spielten die Emotionen eine große Rolle. Eigentlich haben wir mit fast allen Mannschaften einen freundschaftlichen Umgang, mit der Karlsruher Reserve scheint es über mehrerer Jahre hinweg nicht so gut zu funktionieren. In den Herrendoppeln konnten wir damit nicht so richtig umgehen, Paren und Julien gaben das 1. HD nach dem 1. Satz aus der Hand (21-15, 17-21, 6-21). Dominik und Philipp Siegel verloren nach dem 1. Satz den Faden (18-21, 8-21). Auch im Abendspiel musste unser Damendoppel im 3. Satz den Punkt den starken Gästen überlassen (19-21, 21-16, 14-21). Nach Janikas Einzelniederlage sah es beim Stand von 0:4 nicht gut für uns aus und die Gäste schnupperten wieder am Klassenerhalt. In den Herreneinzeln konnten wir aber unsere Stärken ausspielen. Philipp sprang abends für den verletzen Julian Bell in die Bresche, beim sicheren 21-10 und 21-18 zeigte er seine Qualitäten. Dominik kämpfte sich durch den Spieltag und lieferte das wichtige 2. HE gegen einen starken Gegner (21-19, 21-10). Spitzenmann Julien lieferte sich einen spannenden 1. Satz, danach hatte er seinen Gegner den Zahl gezogen (23-21, 21-11). Er hat damit eine beeindruckende 100% Siegesbilanz im Einzel, er ist der überragende Landesligaspieler der Saison 18/19. Das Mixed machte schließlich die Aufholjagd perfekt, Paren spielte fokusiert und Jana wuchs ebenfalls über sich hinaus. Mit 21-18 und 21-19 sicherten sie uns cool das Mixed und somit das Unentschieden. Die Karlsruhe Zweite wird demnach wohl den Gang in die Bezirksliga antreten müssen.

Der Eindruck täuscht, am Ende gewann das Karlsruher Doppel

Wir schießen die Landesliga-Saison auf dem 4. Platz ab und sind damit auch sehr zufrieden. Mit etwas weniger Verletzungspech (Julian) wäre vielleicht etwas mehr drin gewesen. Der Umbruch im Damenbereich können wir ebenfalls als gelungen bezeichnen, mit Jana und Janika haben wir zwei junge konkurrenzfähige Frauen im Kader. Das Team um Spielführer Dominik Siegel präsentierte sich an allen Spieltagen als motivierte und spielstarke Mannschaft. 

Zweite landet auf dem 6. Platz

TuS Bietigheim 2 – BG Sinzheim/Bühl 2                6 : 2

Gegen den Tabellenvorletzten konnten Andy Wenzel und Philipp Siegel das 1. HD souverän gewinnen (21-10, 21-11). Daniel Schäfer und Michael Nawrath steigerten sich im 2. HD, beim 16-21, 21-14 und 21-12 bekamen sie das Match immer besser in den Griff. Unser Damendoppel mit Lisa Allgaier und Elena Franzen durfte dann eine Premiere feiern. Oft waren wir knapp dran, doch nun hat es geklappt – der erste Doppelsieg.

So sehen Sieger aus, Elena und Lisa

Mit 21-12 und 21-8 fiel dieser zudem sehr deutlich aus. Danach war Elena auch im Einzel super unterwegs, mit 17-21 und 16-21 ging der Punkt aber an die Gäste. Das 1. HE (Philipp) und das 3.HE (Michael) waren klare Angelegenheiten für uns. Andy musste sich im 2. HE deutlich mehr plagen, beim 23-21, 17-21 und 21-19 hatte er es mit einem starken Gegner zu tun. Das Mixed mit Lisa und Daniel ging ebenfalls in den 3. Satz, mit 20-22, 21-14 und 10-21 holten sich die Gäste mit unserem ehemaligen Mitspieler Michael Butterwegge den 2. Punkt.

Die Zweite mit Daniel, Elena, Andy, Lisa, Michael und Philipp.
Es fehlen Sabrina, Jenny, Joangja, Jörg, Thomas, Guido und Hans-Jörg

TuS Bietigheim 2 – BG Sinzheim/Bühl 1                0 : 8

Im Abendspiel mussten wir auf Andy und Philipp verzichten, dafür verstärkten uns die Routiniers Jörg Griese und Guido Hartmann. Dennoch blieben wir ohne Punkte gegen den Vizemeister. Jörg und Michael gaben das 1. HD mit 14-21 und 19-21 ab. Das 2. HD (Daniel / Guido) unterlag mit 8-21, 16-21. Das Damendoppel mit Elena und Sabrina Schmitt ging knapp an die Gäste (15-21, 16-21). Sabrina zeigte danach ein Klassematch im Einzel, in beiden Sätzen war sie lange Zeit vorne und hatte die richtige Strategie. Ihr routinierte Gegnerin konnte aber jeweils die Satzverluste abwenden (20-22, 18-21). Die Herreneinzel holten sich die Sinzheimer ebenfalls in 2 Sätzen. Spannend war noch das Mixed, Lisa und Jörg zeigten dabei eine sehr gute Leistung (14-21, 21-15, 19-21).   

Wir belegen in der Bezirksliga zum Abschluss den 6. Platz, dabei versuchten wir immer möglichst viele Spieler einzusetzen. Dennoch wären wir gerne in der Tabelle etwas weiter oben gestanden. Leider hatten wir auch mit Verletzungspech zu kämpfen, was eine bessere Platzierung zudem verhinderte.

 

Danke und auf ein Neues in der Saison 19/20

Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und Spielern für ein gelungene Saison. Nicht zu letzt ein herzliches Dankeschön für das Catering und an alle, die sich rund um den Spielbetrieb  eingebracht haben. 

3. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Erste festigt den 3. Platz, Zweite mit Heimsieg

TuS Bietigheim 1 – TV Helmsheim 1                 4 : 4

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn hatten wir eigentlich die Trümpfe in der Hand. Die Gäste gaben aber nie auf und konnten einen glücklichen Punkt mitnehmen. Das 1. HD holte den ersten Punkt souverän (Paren Pfettscher/ Julien Nausner: 21-18, 21-12). Im Damendoppel mussten wir aufgrund des krankheitsbedingten Ausfall von Jana Kirchgeßner improvisieren. Eigentlich wollten wir mit Claudia Pfettscher und Jeongja Park nur ein Dummydoppel aufbieten. Doch die Beiden zeigten ein tolles Match und konnten das Doppel 21-14, 22-20 gewinnen. Ein klasse Leistung von Claudia und Jeongja, die bei ihrem Debüt und trotz einer Armverletzung ihr großes Potenzial zeigen konnte. Das 2. HD mit Julian Bell und Dominik war ein knappes Spiel, unsere Jungs bekamen die langen Partie leider nicht so richtig in den Griff und mussten mit 22-20, 22-24, 20-22 den Punkt den Gegnern überlassen. Julien sorgte in einem schnellen und hochklassigen 1. HE für den 3. Punkt (21-13, 21-17). Janika Grund ließ kurz darauf den 4. Punkt folgen, beim 21-11, 21-11 ließ sie ihrer Gegnerin keine Chance. Im 2. HE hatte es Julian mit einem hartnäckigen und sicheren Gegner zu tun, das 14-21, 25-23 und 22-24 kann man getrost unter der Kategorie „Pech gehabt“ verbuchen. Spielführer Dominik hatte noch 1 Woche Ski fahren in den Beinen, auch er musste eine Dreisatzniederlage (17-21, 21-17, 12-17) hinnehmen. Janika kam noch an der Seite von Paren im ungewohnten Mixed zum Einsatz, mit 18-21 und 17-21 ging dieses Match an die Helmsheimer und somit konnten die Gäste doch noch einen Punkt mitnehmen.   

TuS Bietigheim 1 – SSV Waghäusel 2                 4 : 4

Die Waghäusler kamen mit einem Auswärtssieg gegen Tabellenführer Spöck im Gepäck zum Abendspiel. Wir konnten mit 2 Herren-Doppelsiegen starten. Sehr stark agierte wiederum das 1. HD mit Paren und Julien (21-18, 23-21), Dominik und Julian hatten beim 21-15 und 21-18 ihrer Gegner weitestgehend im Griff. Claudia und Joangja hatten gegen ein Topdoppel dieses mal nichts zu bestellen. Janika konnte im Einzel im 1. Satz super mithalten, mit 18-21 und 12-21 ging der Punkt aber an die starke Gästedame. Überragender Bietigheimer Spieler war wiederum Julien, mit einem beeindruckenden 21-17 und 21-16 holte er das 1. HE und damit seinen vierten Tagessieg. Dominik steigerte sich im Abendspiel und sicherte das 3. HE mit einem ungefährdeten 21-17, 21-18.  Julian hatte den 5. Punkt auf dem Schläger, nach guten Beginn hatte sein junger Gegner aber die besseren Antworten (19-21, 16-21). Auch das Mixed konnten sich die Gäste noch holen und damit ein verdientes Unentschieden ergattern.

Wir liegen weiterhin auf dem 3. Platz, am letzten Spieltag haben wir es selbst in der Hand die Saison auf diesem guten Tabellenplatz abzuschließen.

 

Zweite mit Sieg und Niederlage

TuS Bietigheim 2 – Bpfr. Neusatz 3                 0 : 8

Gegen den Tabellführer hatten wir nicht den Hauch einer Chance. Das 1. HD mit Thomas Klemm und Michael Nawrath ging mit 9-21 und 10-21 ziemlich deutlich an die Gäste. Mit dem gleichen Ergebnis mussten Lisa Allgaier und Sabrina Schmitt das Damendoppel abgeben. Guido Hartmann und Daniel Schäfer mussten im 2. HD mit 12-17 und 17-21 ebenfalls den Gästen den Vortritt lassen. Die Einzel (Philipp, Daniel, Guido und Sabrina) gingen ebenfalls allesamt in 2 Sätzen an die Gäste. Für die meisten Punkte sorgte noch unser Mixed mit Elena und Thomas (17-21, 14-21), aber auch dieses Match ging in 2 Sätzen an den kommenden Bezirksligameister.

TuS Bietigheim 2 – SSV Ettlingen 4              6 : 2

Im Abendspiel kamen wir zu einem verdienten Heimsieg. Andy Wenzel und Philipp Siegel gewannen souverän mit 21-16 und 21-12. Thomas Klemm und Daniel Schäfer schnupperten im guten 2. Satz am Satzgewinn (13-21, 18-21). Das Damendoppel ging kampflos an uns. Im Einzel zeigte Sabrina ein ordentliches Spiel, beim 11-21, 15-21 konnte sie gegen eine starke Gegnerin gut mithalten. Mit den Herreneinzeln machten wir den Erfolg perfekt. Philipp mühte sich im 1. Satz, danach hatte er im 1. HE alles im Griff (20-22, 21-12, 21-12). Andy und Spielführer Michael kamen zu deutlichen Zweisatzsiegen. Zu guter letzt holten sich Lisa und Michael noch das Mixed, beim 16-21, 21-14 und 21-16 hatten sie nach dem Satzverlust das Spiel gut im Griff.

Mit 10:14 Punkten liegen wir weiterhin auf dem 6. Platz. Mit einem Punkt am letzten Spieltag könnten wir den Nichtabstiegsplatz absichern.

2. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Beide Teams in den Derbys mit Sieg und Niederlage, Spitzenspiel geht an Rastatt 2

BV Rastatt 2 – TuS Bietigheim 1                 5 : 3

Ein umkämpftes Match ging knapp an die Rastatter Zweite, sechs der 8 Spiele gingen dabei über die volle Dreisatzdistanz. Unser Damen Jana Kirchgeßner und Janika konnten gegen ein super eingespieltes Doppel den 1. Satz gewinnen, danach waren die Rastatterinnen nicht mehr aufzuhalten (21-19, 10-21, 10-21). Julian Bell und Dominik Siegel benötigten einen Satz um ins Rollen zu kommen, das 2. HD ließ uns mit 9-21, 21-15, 21-17 weiter hoffen. Paren Pfettscher und Julien Nausner hatten gegen das Rastatter  Topdoppel mit den „Bietigheimern“ Pierre Schmidt und Cedric Dauth indes wenig auszurichten (10-21, 13-21). Janikas Einzel war danach auch eine sichere Beute der Gastgeber. Spielführer Dominik stellte sich trotz Krankheit in den Dienst der Mannschaft, er lieferte im 3. HE einen großen Kampf. Leider wiederholte sich die Geschichte aus dem Hinspiel (21-18, 10-21, 19-21), auch da konnte sich sein Gegner knapp im 3. Satz durchsetzen. Somit hatten wir fast den gleichen Spielverlauf wie im Hinspiel, da konnten wir beim Stand von 1:4 noch das Unentschieden retten. Das Mixed mit Jana und Paren lieferte trotz Startproblemen den 2. Punkt (14-21, 21-18, 21-12). Im Spitzeneinzel lieferten sich Julien und Cedric spektakuläre Ballwechsel, beim 21-16, 14-21 und 21-18 war Juliens Physis wahrscheinlich der ausschlaggebende Faktor. Zum Unentschieden reichte es leider dann aber doch nicht. Julian ist aktuell wegen einer Handverletzung leicht gehandicapt und somit auch nicht in konditioneller Bestfverfassung, er verlor gegen Pierre das 2. HE schließlich mit 19-21, 21-17 und 14-21.

Insgesamt war er es ein richtig gutes Spitzenspiel, bei dem das Momentum einfach zugunsten der Rastatter den Unterschied machte. Der Sieg der Gastgeber ist nicht unverdient gewesen.   

SSV Ettlingen 3 – TuS Bietigheim 1                 2 : 6

Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten musste der Pflichtsieg eingefahren werden. Paren und Julien verloren im 1. HD etwas den Faden und gewannen letztlich knapp mit 21-8, 14-21, 21-19. Das Damendoppel sicherten sich die Gastgeber. Unsere beiden „Angeschlagenen“, Julian und Dominik, holten das 2. HD mit 21-15, 21-17. Danach waren die Herreneinzel von Julien, Julian und Dominik mehr oder weniger sichere Beute. Somit war das Spiel beim Stand von 5:1 bereits entschieden. Janika, ebenfalls leicht angeschlagen, kämpfte sich durch ihr Dameneinzel. Gegen eine starke Gegnerin machte sie dennoch eine ordentliche Figur. Das Mixed mit Jana und Paren stellte, mit etwas Mühe und einem knappen Dreisatzerfolg (18-21, 21-14, 21-19), den verdienten 6:2 Endstand her.

Mit 12:8 Punkten liegen wir weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz, der Meisterschaftszug ist aber nach diesem Spieltag abgefahren. Am nächsten Spieltag können wir uns gegen Helmsheim und Waghäusel den Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen und uns nach unten absichern.

Zweite gewinnt gegen Schlusslicht

BV Rastatt 4 – TuS Bietigheim 2                 3 : 5

Zum Auftakt konnten sich die Rastatter das Damendoppel sichern, Lisa Allgaier und Sabrina Schmitt spielten dabei aber ordentlich mit. Wichtig war der Erfolg der 1. HD, Philipp Siegel und Andy Wenzel hatten lediglich im 2. Satz einen kleinen Durchhänger (21-15, 18-21, 21-11). Einen größeren Durchhänger hatten Daniel Schäfer und Michael Nawrath im 2. HD. Nach einem unterirdischen 1. Satz hing der Erfolg am seidenen Faden (7-21, 21-8, 21-18). Philipp hatte im 1. HE die Zügel in der Hand (21-11, 21-12), Andy kam im 2. HE zu einem kampflosen Sieg. Der Tabellenletzte blieb aber dran. Sie konnten im Dameneinzel eine starke Nachwuchsspielerin aufbieten, zu Sabrinas Leidwesen. Auch im 3.HE musste Daniel die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen (11-21, 13-21). Das Mixed mit Lisa und Michael konnte aber mit einem nie gefährdeten 21-6 und 21-12 den Siegpunkt einfahren.

BV Rastatt 3 – TuS Bietigheim 2                 6 : 2

Im Abendspiel mussten wir auf Andy verzichten, zudem stand Jörg Griese verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Im 1. HD zeigten aber Philipp und Spielführer Michael ein solides und spielstarkes Match (21-18, 21-16). Das 2. HD mit Thomas Klemm und Daniel konnte sich nicht durchsetzen. Lisa musste auch das Einzel der Rastatterin überlassen. Daniel zeigte ein beherztes 3. HE und konnte das Match lange offen halten, der Punkt ging dann aber doch an die Gastgeber (18-21, 12-21). Sehr erfreulich war das Comeback von Elena Franzen. Das Damendoppel ging zwar auch an Rastatt, dennoch hatten Lisa und Elena sichtlich Spaß an der Partie. Im Mixed  mit Thomas Klemm lief es bei Elena auch recht rund, im 1. Satz schnupperten sie am Satzgewinn (20-22, 13-21). Das Spitzeneinzel sicherte sich Philipp (21-9, 21-14), der mit seinem 4. Sieg als einzige Spieler eine blütenweiße Weste behalten konnte. Michael viertem Erfolg stand ein spielstarker und vor allem ausdauernder Spieler im Weg. Sein Spiel kippte im 2. Satz beim Stand von 18:18 zu Gunsten des Rastatters (21-11, 18-21, 11-21).

Wir haben nun 8:12 Punkte auf dem Konto und konnten uns einen 4 Punkte-Abstand auf den potentiellen Abstiegsplatz erarbeiten. Damit sind wir im Soll. 

1. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Spitzenspiel geht an den BC Spöck, Zweite auswärts erfolgreich

BC Spöck 1 – TuS Bietigheim 1                 6 : 2

Das Spitzenspiel beim punktgleichen Tabellenführer startete ausgeglichen.  Während Paren Pfettscher und Julian Bell das 1. HD abgeben mussten, holten Dominik Siegel und Julien Nausner das 2. HD (21-15, 21-16). Janika Grund und Jana Kirchgeßner mussten danach das Damendoppel den Gastgebern überlassen. Das Dameneinzel konnte Janika völlig offen gestalten, statt des erhofften Ausgleichs ging das Spiel aber knapp in drei Sätzen an die starke Kontrahentin (19-10, 10-21, 19-21). Im 2. HE merkte man Julian Bell seine Verletzung am rechten Unterarm an, er musste sein Spiel den Gastgebern überlassen. Spielführer Dominik unterlag im 3. HE mit 17-21, 16-21. Einzig Juliens Spitzeneinzel kam ins Ziel, beim 21-10 und 21-17 zeigte er wiederum eine Topleistung. Das Mixed ging dann noch klar die Spöcker, die sich somit in eine Toplage im Meisterschaftsrennen gebracht haben.

Wir finden uns jetzt auf dem 3. Platz wieder. Am nächsten Spieltag steht das nächste Spitzenspiel an, der BV Rastatt 2 hat sich nun auf den 2. Tabellenrang an uns vorbei geschoben. Außerdem sind wir beim nicht zu unterschätzenden Tabellenletzten zu Gast.

Zweite mal wieder mit Punkten

BC Schöllbronn 1  – TuS Bietigheim 2  3 : 5

Nach 2 Doppelspieltagen ohne Punktgewinn ein kleines Ausrufezeichen unserer Zweiten. Mit reichlich Erfahrung in Herrendoppeln ausgestattet konnten wir die beiden Matches für uns entscheiden (1. HD: Jörg Griese / Andy Wenzel mit 21-12, 21-18; 2. HD mit Philipp Siegel / Michael Nawrath 21-12, 21-12). Unsere Damen Lisa Allgaier und Jenny Deck standen trotz einer guten Leistung gegen ein Topdoppel auf verlorenen Posten. Nach dem Spitzeneinzel stand es 2:2, Philipp konnte nur im 1. Satz gegen seinen stark spielenden Gegner das Match offen halten (19-21, 17-21). Andy holte das wichtige 2. HE, dafür musste er aber in dem umkämpften Spiel über die volle Distanz (19-21, 21-16, 21-13). Spielführer Michael kam zu einem kampflosen Sieg, somit stand bereits das Unentschieden fest. Das Mixed mit Lisa und Routinier Jörg musste die Entscheidung bringen. In dem sehr ansehnlichen Match zeigte sich die Routine von Jörg, der nach einer Fuß-OP einen gelungenes Comeback feiern durfte. Aber auch die immer stärker spielende Lisa trug einen gehörigen  Teil zum umjubelten Mixederfolg bei (19-21, 21-6, 21-18).

Glückliche Matchwinner: Lisa und Jörg nach dem Mixed

Mit dem Auswärtssieg konnten wir uns etwas von den letzten beiden Tabellenplätzen entfernen. Am nächsten Spieltag sind wir in Rastatt zu Gast, dann geht es gegen den Dritten und den Tabellenletzten.

3. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag durften wir 23 Mini-Mannschaften zu unserem offenen Mannschafts-Turnier begrüßen. Neben einigen bekannten Teams aus der Region traten auch einige nordwürttembergische Mannschaften an. In der A-Klasse spielten 8 Teams aus Landes- und Verbandsligen. Die hochklassigen Halbfinals zeigten Badminton vom Feinsten. „3. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier ein voller Erfolg“ weiterlesen

Weihnachts-Bändelturnier der Erwachsenen 2018

Auch die Erwachsenen schwangen in lockerer Atmosphäre kurz vor Weihnachten den Schläger. In 6 Runden wurden, wie immer bunt gemischt, die besten Doppelspieler ermittelt. Dabei wurde darauf geachtet, dass möglichst ausgewogene Partien zu Stande kamen. Schließlich traten im Finale Julian und Hans-Jörg gegen Andy und Daniel an. Mit 25:21 konnten sich Julian und Abteilungsleiter Hans-Jörg durchsetzen. Im kleinen Finale blieben Torsten und Thomas gegen Hermann und Kletus mit 25:20 erfolgreich.

Insgesamt war es ein schöner Saisonabschluss, herzlichen Dank an die Getränkespende von Kletus, der vor kurzem seinen 50. Geburtstag feiern durfte.

4. Spieltag Vorrunde 2018/2019

Erste kassiert erste Saisonniederlage, Zweite chancenlos

PS Karlsruhe 2 – TuS Bietigheim 1                 4 : 4

PS Karlsruhe 1 – TuS Bietigheim 1                  5 : 3

BSG Sinzheim/Bühl 1  – TuS Bietigheim 2     7 : 1

BSG Sinzheim/Bühl 2  – TuS Bietigheim 2     8 : 0

„4. Spieltag Vorrunde 2018/2019“ weiterlesen

8. Spieltag Rückrunde 2017/18

Ein emotionaler und erfolgreicher Spieltag – Abstiegsgespenst vertrieben

BSC Waghäusel 1 – TuS 1              3 : 5

TV Helmsheim 1 – TuS 1               4 : 4

BV Rastatt 3 – TuS 2                        4 : 4

BV Rastatt 4 – TuS 2                       5 : 3

„8. Spieltag Rückrunde 2017/18“ weiterlesen

4. Spieltag Hinrunde 2017/18

Dreimal Punkte verschenkt, aber dann wichtiger Erfolg für TuS 1 

TuS 1 – TV Helmsheim 1              2 : 6

TuS 1 – BSC Waghäusel 1             5 : 3

TuS 2 – BV Rastatt 4                      3 : 5

TuS 2 – BV Rastatt 3                      3 : 5

„4. Spieltag Hinrunde 2017/18“ weiterlesen