1. Oliver Mini-Cup Saison 2018/19

Mit Spaß erste Erfahrungen gesammelt

Mit sechs motivierten Jugendspielern traten wir beim Oliver Mini-Cup Turnier in Bad Herrenalb/Neusatz an. Für Udo Strupp und Gerwin Litschauer war dies das allererste Turnier überhaupt. Beide mussten dabei in die Qualifikation der U13-Jungs. Während Udo etwas mehr Losglück hatte, und gleich einen deutlichen Zweisatzsieg feiern konnte, hatte es Gerwin mit einem stärkeren Kontrahenten zu. Nach der knappen Niederlage fand er sich in der Trostrunde wieder und konnte dort aber einen deutlichen Sieg erringen. Udo erspielte sich noch einen weiteren Sieg und wurde gleich auf Anhieb Achter.

Gerwin, Justin, Udo und Fabian

Bei den U15-Jungs traten Fabian Weisenburger und Justin Droll. Fabian konnte sein erstes Spiel in 2 Sätzen für sich entscheiden. Für das Treppchen hat es noch nicht ganz gereicht, er belegte aber nach einen kämpferischen Dreisatzsieg einen guten 7. Platz. Justin zeigte auch sehr engagierte Matches und konnte ein Match verdient für sich entscheiden. Armin Strupp spielte ebenfalls sein allererstes Turnier, bei den U17-Jungs schlug er sich wacker und konnte einen ordentlichen 13. Platz erreichen. Für das Topergebnis sorgte Nils Tritsch bei den U19-Jungs, nach 2 Niederlagen konnte er sich in der 5er Gruppe noch zwei sauber herausgespielte Spiele sichern. Damit stand er als Dritter auf dem Treppchen.

Armin, Nils und Udo (hinten v.l.), vorne Gerwin, Justin und Fabian

 

Unsere neuen Trikot werden mit Stolz getragen
Nils erzielte mit dem 3. Platz das beste Tagesergebnis

Insgesamt hatten unsere 6 Jungs viele offene und spannende Spiele bestritten und haben gezeigt, dass sie auch bei den Regional-Ranglisten ein Wörtchen mitreden könnten. Diese finden dann wieder im Herbst statt.

2. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Beide Teams in den Derbys mit Sieg und Niederlage, Spitzenspiel geht an Rastatt 2

BV Rastatt 2 – TuS Bietigheim 1                 5 : 3

Ein umkämpftes Match ging knapp an die Rastatter Zweite, sechs der 8 Spiele gingen dabei über die volle Dreisatzdistanz. Unser Damen Jana Kirchgeßner und Janika konnten gegen ein super eingespieltes Doppel den 1. Satz gewinnen, danach waren die Rastatterinnen nicht mehr aufzuhalten (21-19, 10-21, 10-21). Julian Bell und Dominik Siegel benötigten einen Satz um ins Rollen zu kommen, das 2. HD ließ uns mit 9-21, 21-15, 21-17 weiter hoffen. Paren Pfettscher und Julien Nausner hatten gegen das Rastatter  Topdoppel mit den „Bietigheimern“ Pierre Schmidt und Cedric Dauth indes wenig auszurichten (10-21, 13-21). Janikas Einzel war danach auch eine sichere Beute der Gastgeber. Spielführer Dominik stellte sich trotz Krankheit in den Dienst der Mannschaft, er lieferte im 3. HE einen großen Kampf. Leider wiederholte sich die Geschichte aus dem Hinspiel (21-18, 10-21, 19-21), auch da konnte sich sein Gegner knapp im 3. Satz durchsetzen. Somit hatten wir fast den gleichen Spielverlauf wie im Hinspiel, da konnten wir beim Stand von 1:4 noch das Unentschieden retten. Das Mixed mit Jana und Paren lieferte trotz Startproblemen den 2. Punkt (14-21, 21-18, 21-12). Im Spitzeneinzel lieferten sich Julien und Cedric spektakuläre Ballwechsel, beim 21-16, 14-21 und 21-18 war Juliens Physis wahrscheinlich der ausschlaggebende Faktor. Zum Unentschieden reichte es leider dann aber doch nicht. Julian ist aktuell wegen einer Handverletzung leicht gehandicapt und somit auch nicht in konditioneller Bestfverfassung, er verlor gegen Pierre das 2. HE schließlich mit 19-21, 21-17 und 14-21.

Insgesamt war er es ein richtig gutes Spitzenspiel, bei dem das Momentum einfach zugunsten der Rastatter den Unterschied machte. Der Sieg der Gastgeber ist nicht unverdient gewesen.   

SSV Ettlingen 3 – TuS Bietigheim 1                 2 : 6

Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten musste der Pflichtsieg eingefahren werden. Paren und Julien verloren im 1. HD etwas den Faden und gewannen letztlich knapp mit 21-8, 14-21, 21-19. Das Damendoppel sicherten sich die Gastgeber. Unsere beiden „Angeschlagenen“, Julian und Dominik, holten das 2. HD mit 21-15, 21-17. Danach waren die Herreneinzel von Julien, Julian und Dominik mehr oder weniger sichere Beute. Somit war das Spiel beim Stand von 5:1 bereits entschieden. Janika, ebenfalls leicht angeschlagen, kämpfte sich durch ihr Dameneinzel. Gegen eine starke Gegnerin machte sie dennoch eine ordentliche Figur. Das Mixed mit Jana und Paren stellte, mit etwas Mühe und einem knappen Dreisatzerfolg (18-21, 21-14, 21-19), den verdienten 6:2 Endstand her.

Mit 12:8 Punkten liegen wir weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz, der Meisterschaftszug ist aber nach diesem Spieltag abgefahren. Am nächsten Spieltag können wir uns gegen Helmsheim und Waghäusel den Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen und uns nach unten absichern.

Zweite gewinnt gegen Schlusslicht

BV Rastatt 4 – TuS Bietigheim 2                 3 : 5

Zum Auftakt konnten sich die Rastatter das Damendoppel sichern, Lisa Allgaier und Sabrina Schmitt spielten dabei aber ordentlich mit. Wichtig war der Erfolg der 1. HD, Philipp Siegel und Andy Wenzel hatten lediglich im 2. Satz einen kleinen Durchhänger (21-15, 18-21, 21-11). Einen größeren Durchhänger hatten Daniel Schäfer und Michael Nawrath im 2. HD. Nach einem unterirdischen 1. Satz hing der Erfolg am seidenen Faden (7-21, 21-8, 21-18). Philipp hatte im 1. HE die Zügel in der Hand (21-11, 21-12), Andy kam im 2. HE zu einem kampflosen Sieg. Der Tabellenletzte blieb aber dran. Sie konnten im Dameneinzel eine starke Nachwuchsspielerin aufbieten, zu Sabrinas Leidwesen. Auch im 3.HE musste Daniel die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen (11-21, 13-21). Das Mixed mit Lisa und Michael konnte aber mit einem nie gefährdeten 21-6 und 21-12 den Siegpunkt einfahren.

BV Rastatt 3 – TuS Bietigheim 2                 6 : 2

Im Abendspiel mussten wir auf Andy verzichten, zudem stand Jörg Griese verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Im 1. HD zeigten aber Philipp und Spielführer Michael ein solides und spielstarkes Match (21-18, 21-16). Das 2. HD mit Thomas Klemm und Daniel konnte sich nicht durchsetzen. Lisa musste auch das Einzel der Rastatterin überlassen. Daniel zeigte ein beherztes 3. HE und konnte das Match lange offen halten, der Punkt ging dann aber doch an die Gastgeber (18-21, 12-21). Sehr erfreulich war das Comeback von Elena Franzen. Das Damendoppel ging zwar auch an Rastatt, dennoch hatten Lisa und Elena sichtlich Spaß an der Partie. Im Mixed  mit Thomas Klemm lief es bei Elena auch recht rund, im 1. Satz schnupperten sie am Satzgewinn (20-22, 13-21). Das Spitzeneinzel sicherte sich Philipp (21-9, 21-14), der mit seinem 4. Sieg als einzige Spieler eine blütenweiße Weste behalten konnte. Michael viertem Erfolg stand ein spielstarker und vor allem ausdauernder Spieler im Weg. Sein Spiel kippte im 2. Satz beim Stand von 18:18 zu Gunsten des Rastatters (21-11, 18-21, 11-21).

Wir haben nun 8:12 Punkte auf dem Konto und konnten uns einen 4 Punkte-Abstand auf den potentiellen Abstiegsplatz erarbeiten. Damit sind wir im Soll. 

1. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Spitzenspiel geht an den BC Spöck, Zweite auswärts erfolgreich

BC Spöck 1 – TuS Bietigheim 1                 6 : 2

Das Spitzenspiel beim punktgleichen Tabellenführer startete ausgeglichen.  Während Paren Pfettscher und Julian Bell das 1. HD abgeben mussten, holten Dominik Siegel und Julien Nausner das 2. HD (21-15, 21-16). Janika Grund und Jana Kirchgeßner mussten danach das Damendoppel den Gastgebern überlassen. Das Dameneinzel konnte Janika völlig offen gestalten, statt des erhofften Ausgleichs ging das Spiel aber knapp in drei Sätzen an die starke Kontrahentin (19-10, 10-21, 19-21). Im 2. HE merkte man Julian Bell seine Verletzung am rechten Unterarm an, er musste sein Spiel den Gastgebern überlassen. Spielführer Dominik unterlag im 3. HE mit 17-21, 16-21. Einzig Juliens Spitzeneinzel kam ins Ziel, beim 21-10 und 21-17 zeigte er wiederum eine Topleistung. Das Mixed ging dann noch klar die Spöcker, die sich somit in eine Toplage im Meisterschaftsrennen gebracht haben.

Wir finden uns jetzt auf dem 3. Platz wieder. Am nächsten Spieltag steht das nächste Spitzenspiel an, der BV Rastatt 2 hat sich nun auf den 2. Tabellenrang an uns vorbei geschoben. Außerdem sind wir beim nicht zu unterschätzenden Tabellenletzten zu Gast.

Zweite mal wieder mit Punkten

BC Schöllbronn 1  – TuS Bietigheim 2  3 : 5

Nach 2 Doppelspieltagen ohne Punktgewinn ein kleines Ausrufezeichen unserer Zweiten. Mit reichlich Erfahrung in Herrendoppeln ausgestattet konnten wir die beiden Matches für uns entscheiden (1. HD: Jörg Griese / Andy Wenzel mit 21-12, 21-18; 2. HD mit Philipp Siegel / Michael Nawrath 21-12, 21-12). Unsere Damen Lisa Allgaier und Jenny Deck standen trotz einer guten Leistung gegen ein Topdoppel auf verlorenen Posten. Nach dem Spitzeneinzel stand es 2:2, Philipp konnte nur im 1. Satz gegen seinen stark spielenden Gegner das Match offen halten (19-21, 17-21). Andy holte das wichtige 2. HE, dafür musste er aber in dem umkämpften Spiel über die volle Distanz (19-21, 21-16, 21-13). Spielführer Michael kam zu einem kampflosen Sieg, somit stand bereits das Unentschieden fest. Das Mixed mit Lisa und Routinier Jörg musste die Entscheidung bringen. In dem sehr ansehnlichen Match zeigte sich die Routine von Jörg, der nach einer Fuß-OP einen gelungenes Comeback feiern durfte. Aber auch die immer stärker spielende Lisa trug einen gehörigen  Teil zum umjubelten Mixederfolg bei (19-21, 21-6, 21-18).

Glückliche Matchwinner: Lisa und Jörg nach dem Mixed

Mit dem Auswärtssieg konnten wir uns etwas von den letzten beiden Tabellenplätzen entfernen. Am nächsten Spieltag sind wir in Rastatt zu Gast, dann geht es gegen den Dritten und den Tabellenletzten.

3. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag durften wir 23 Mini-Mannschaften zu unserem offenen Mannschafts-Turnier begrüßen. Neben einigen bekannten Teams aus der Region traten auch einige nordwürttembergische Mannschaften an. In der A-Klasse spielten 8 Teams aus Landes- und Verbandsligen. Die hochklassigen Halbfinals zeigten Badminton vom Feinsten. „3. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier ein voller Erfolg“ weiterlesen

Weihnachts-Bändelturnier der Erwachsenen 2018

Auch die Erwachsenen schwangen in lockerer Atmosphäre kurz vor Weihnachten den Schläger. In 6 Runden wurden, wie immer bunt gemischt, die besten Doppelspieler ermittelt. Dabei wurde darauf geachtet, dass möglichst ausgewogene Partien zu Stande kamen. Schließlich traten im Finale Julian und Hans-Jörg gegen Andy und Daniel an. Mit 25:21 konnten sich Julian und Abteilungsleiter Hans-Jörg durchsetzen. Im kleinen Finale blieben Torsten und Thomas gegen Hermann und Kletus mit 25:20 erfolgreich.

Insgesamt war es ein schöner Saisonabschluss, herzlichen Dank an die Getränkespende von Kletus, der vor kurzem seinen 50. Geburtstag feiern durfte.

Weihnachts-Bändelturnier der Jugend 2018

Mit einem kurzweiligen Bändelturnier endete die Badminton-Saison. Dazu gab es eine kleine Weihnachtsfeier. Nils und Lesja konnten sich schließlich knapp durchsetzen, Zweite wurden Armin und Beatriz vor Sebastian und Alexander. In mehreren Spielrunden wurden dabei die Paarungen bunt gemischt, dabei stand der Spaß natürlich im Vordergrund.

Wir bedanken uns nochmal beim tollen Engagement unserer Kinder und Jugendlichen, die super beim Training mitmachen und natürlich auch bei den internen Trainern.

Wir freuen uns, euch nach den Ferien wieder zahlreich im Training begrüßen zu dürfen.

4. Spieltag Vorrunde 2018/2019

Erste kassiert erste Saisonniederlage, Zweite chancenlos

PS Karlsruhe 2 – TuS Bietigheim 1                 4 : 4

PS Karlsruhe 1 – TuS Bietigheim 1                  5 : 3

BSG Sinzheim/Bühl 1  – TuS Bietigheim 2     7 : 1

BSG Sinzheim/Bühl 2  – TuS Bietigheim 2     8 : 0

„4. Spieltag Vorrunde 2018/2019“ weiterlesen

2. Spieltag Vorrunde 2018/2019

Erste erspielt sich Tabellenführung

TuS Bietigheim 1 – SSV Ettlingen 3           6 : 2

TuS Bietigheim 1 – BV Rastatt 2                 4 : 4

TuS Bietigheim 2 – BV Rastatt 3                 3 : 5

TuS Bietigheim 2 – BV Rastatt 3                 3 : 5

„2. Spieltag Vorrunde 2018/2019“ weiterlesen

1. Oliver-Mini-Cup 2017/18 in Spöck

Beim ersten Oliver Mini-Cup der Saison konnten sich unsere Jugendspieler erfolgreich behaupten. Lars Nawrath (U15-A) zeigte sich, trotz einer beim Warmspielen zugezogenen Fußverletzung, in guter Form. In den Gruppenspielen unterlag er lediglich dem späteren Turniersieger knapp in 3 Sätzen. Das Spiel um den 3. Platz war anschließend ein klare Sache für ihn (15:9, 15:10), ohne seine Verletzung hätte er sicher sehr gute Chancen gehabt das Turnier zu gewinnen. „1. Oliver-Mini-Cup 2017/18 in Spöck“ weiterlesen

8. Spieltag Rückrunde 2017/18

Ein emotionaler und erfolgreicher Spieltag – Abstiegsgespenst vertrieben

BSC Waghäusel 1 – TuS 1              3 : 5

TV Helmsheim 1 – TuS 1               4 : 4

BV Rastatt 3 – TuS 2                        4 : 4

BV Rastatt 4 – TuS 2                       5 : 3

„8. Spieltag Rückrunde 2017/18“ weiterlesen