6. Spieltag Rückrunde 2016/17

Zweite mit voller Ausbeute, TuS 1 mit Auswärtspunkt

PS Karlsruhe 2 – TuS 1          4 : 4

PS Karlsruhe 1 – TuS 1          6 : 2

BC Schöllbronn 1 – TuS 2     3 : 5

BSpfr. Neusatz 3 – TuS 2     2 : 6


PS Karlsruhe 2 – TuS 1          4 : 4

Beide Herrendoppel gingen n 3 Sätzen an die Gastgeber (1. HD: Paren Pfettscher und Dominik Siegel 21-16, 16-21, 10-21; 2. HD: Philipp Siegel und Julian Nausner 22-20, 17-21, 16-21). Unsere Damen Romina Wiegand und Claudia Schmidt holten verlässlich ihr Doppel (21-9, 21-15). Das Dameneinzel holte Romina deutlich mit 21-10, 21-9. Im 1. HE zeigte Paren eine überzeugende Vorstellung (21-12, 21-17). Dominik musste hingegen das 2. HE abgeben, auch sein Bruder Philipp unterlag im 3. HE (21-19, 11-21, 13-21). Das Mixed Julien und Claudia war eine knappe Angelegenheit. Die Beiden konnten schließlich das Unentschieden sichern, dabei zeigte Claudia ungeahnte läuferische Qualitäten (19-21, 21-17, 21-19).

PS Karlsruhe 2 – TuS 1               6 : 2

Gegen den Tabellendritten hatten wir in den Herrendoppeln keine Chance. Romina und Claudia konnten aber im Doppel ihre weiße Weste behalten, in einem Klassespiel gewannen sie 21-18, 15-21, 21-14. Das Dameneinzel überließen uns die Gastgeber kampflos. Mit etwas Glück hätte es sogar noch für ein Unentschieden reichen können. Dominik spielte ein super 2. HE, das Spiel ging knapp mit  11-21, 21-19, 19-21 an die Karlsruher. Philipp erging es ebenso, auch er verlor im 3. Satz mit 19-21 (16-21, 21-12, 19-21).

Wir liegen nun wieder auf dem 4. Platz, mit 12:8 Punkten liegen wir voll im Soll.

 

BC Schöllbronn 1 – TuS 2        3 : 5

Der Tabellenweite konnte im Herrenbereich nicht seine Bestbesetzung aufbieten. Andy Wenzel und Julian Bell holten letztlich sicher das 1. HD (17-21, 21-15, 21-17). Das 2. HD (Thomas Klemm/Michael Nawrath) zeigte ein gutes Spiel, dennoch ging das Match knapp an die Gastgeber (21-17, 17-21, 19-21). Der Schlüssel zum Auswärtssieg hatten unsere Damen in der Hand, gegen eines der besten Doppel der Bezirksliga spielten Janika und Barbara ein bärenstarkes Match. Mit 17-21, 21-17 und 24-22 brachten sie uns auf die Siegerstraße. Danach sicherten sich die Gastgeber das Dameneinzel. Unser Herreneinzel hatten aber alles im Griff, Julian und Michael holten deutliche Pflichtsiege. Andy sicherte das 1. HE mit 21-12 und 21-19. Zum Abschluss konnten sich die Gastgeber noch das Mixed holen.

BSpfr. Neusatz 3 – TuS 2      2 : 6

Janika und Barbara hatten beim 21-13, 21-12 relativ leichtes Spiel im Doppel. Das 1. HD mit Julian und Andy mussten gegen zwei starke Nachwuchsspieler alles aufbieten um in 3 Sätzen zu gewinnen (21-19, 17-21, 21-14). Auch das 2. HD konnten wir etwas überraschend für uns entscheiden. Hans-Jörg Pfettscher spielte eine Toppartie an der Seite von Michael. Beim 22-20, 22-20 bewiesen die beiden neben einer guten Matchtaktik auch sehr guten Nerven. Ein langes und starkes Match bestritt Andy im 1. HE, knapp ging der Punkt aber an die Gastgeber (22-20, 19-21, 18-21). Janika steuerte mit einem super geführten Einzel den 4. Punkt bei (21-19, 21-17). Routinier Michael musste gegen einen starken Jugendspieler seine ganze Erfahrung ins Match einbringen um den Siegpunkt zu holen, er konnte dabei jeweils einen deutlichen Satzrückstand aufholen (22-20, 21-18). Julian hatte bei seiner knappen Niederlage im 2. Satz mit muskulären Problemen zu kämpfen (23-25, 13-21). Am Sieg gab es da bereits keinen Zweifel, zumal Hans-Jörg seine starke Leistung an der Seite von Barbara mit einem ungefährdeten 21-19, 21-8 krönen konnte.

Nach dem tollen Spieltag stehen wir nun mit 14:10 Punkten auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz.ohnten Mixed, Captain Jörg Griese war leider verletzt, holten Dominik und Claudia in einem sehr knappen Spiel den 7. Punkt (21-17, 21-18, 26-24).

Mit 11:5 Punkten liegen wir nun auf einem hervorragenden 3. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.