3. Spieltag Hinrunde 2019/20

Erste unterliegt zweimal, TuS 2 mit 2 Siegen, Dritte holt Unentschieden

Landesliga: 

TuS Bietigheim 1 – BSV Eggenstein-Leop. 4        3 : 5

TuS Bietigheim 1 – SSV Waghäusel 2            1 : 7

Bezirksliga: 

TuS Bietigheim 2 – BSpfr. Neusatz 4           6 : 2

TuS Bietigheim 2 – TV Busenbach                6 : 2

TuS Bietigheim 3 – TV Busenbach                4 : 4

TuS Bietigheim 3 – BSpfr. Neusatz 4           2 : 6

1. Mannschaft:

TuS Bietigheim 1 – BSV Eggenstein-Leop. 4        3 : 5

Eine total unglückliche Niederlage mussten wir gegen die Eggensteiner hinnehmen. Dabei hatten wir mit dem Sieg des 2. HD (Dominik Siegel/Julian Bell) einen guten Start. Auch Jana Kirchgeßner und Janika Grund waren ein ebenbürtiges Doppel gegen starke Gästedamen (12-21, 21-19, 13-21). Das 1. HD holten sich aber ebenfalls die Gäste mit 21-19, 21-15 gegen Julien Nausner und Paren Pfettscher.  Die Einzel liefen leider auch sehr unglücklich für uns. Janika spielte ein geniales Dameneinzel, leider ließ sie 5 Matchbälle ungenutzt (21-19, 20-22, 20-22). Julien verlor nach 2 Jahren mal wieder ein Herreneinzel, er hatte es auch mit einem Topgegner zu tun (17-21, 17-21). Julian holte trotz Fußverletzung noch das 2. HE (21-19, 15-21, 21-13). Aber auch Dominik hatte im 3. HE das schlechtere Ende auf seiner Seite (21-18, 16-21, 19-21). Lediglich das Mixed konnte noch seine knappe Partie für uns entscheiden, Jana und Paren zeigten dabei ein tolles Spiel (17-21, 21-9, 22-20). 

Ein starkes Mixed: Jana und Paren

Julian und Domi im Doppel

TuS Bietigheim 1 – SSV Waghäusel 2            1 : 7

Da Waghäusel sein Team aus der Baden-Liga zurückziehen wird, war die Landesligamannschaft mit Spielern aus der zwei Klassen höher spielenden Mannschaft gespickt. Das 1. HD war aber auch von unserer Seite auf allerhöchsten Niveau, Paren und Julien spielten ein überragendes Match. Mit 21-10, 17-21, 22-24 fiel die Niederlage äußerst knapp aus. In den anderen Spielen konnten wir zwar gut mithalten, dennoch waren die Gäste fast durchweg siegreich. Einzig unsere starkes Mixed konnte den Ehrenpunkt sichern, Jana und Paren gewannen mit 21-16 und 21-19.

What a man, Julien

 

Trotz Niederlage, die Stimmung bleibt gut

 

Janika und Jana zeigten tolle Spiele

 

Fachkundiges Publikum

Nun müssen wir mit 4:6 Punkten in der Tabelle nach unten schielen. Am letzten Spieltag spielen wir gegen PS Karlsruhe, deren Erste liegt auf dem 2. Platz, die Zweite auf dem letzten Rang.

 2. Mannschaft:

TuS Bietigheim 2 – BSpfr. Neusatz 4           6 : 2

Vor allem unsere Männer hatten in dieser Partie alles im Griff, Andy Wenzel und Philipp Siegel gewannen das 1. HD deutlich. Auch Routinier Jörg Griese hatte mit Jan Nawrath im 2. HD keinerlei Probleme. Die Gästedamen konnten gegen Lisa Allgaier und Claudia Pfettscher den Anschlusspunkt holen. Die Spitzeneinzel bei den Herren waren sichere Beute von Philipp und Andy. Jan zeigte im 3. HE Nervenstärke und holte den Punkt mit 21-10, 15-21 und 21-19. Elena Franzen hätte im Einzel einen Satzgewinn verdient gehabt, ihr Spiel ging mit 11-21 und 20-22 an die Gäste. Routine pur hatten wir im Mixed zu bieten, Claudia und Jörg holten das letzte Match der Partie mit 21-13 und 21-16. 

Lisa und Claudia
Punktegarant Andy
Claudia und Jörg holten 2 Mixed-Siege

 

TuS Bietigheim 2 – TV Busenbach                6 : 2

Im zweiten Match konnten unsere Frauen alle Spiele gewinnen. Lisa und Elena holten das Doppel mit 21-18 und 21-19. Andy und Philipp waren wieder einmal im 1. HD nicht zu stoppen. Das 2. HD mussten Jörg und Jan aber abgeben, auch im 3. HE hatte Jan mit 16-21, 21-18 und 16-21 knapp das Nachsehen. Vorher hatten Philipp und Andy mit ihrem jeweils 4 Tagessieg das Match bereits entschieden. Elena holte zudem das Einzel mit 21-16 und 21-15. Den Schlusspunkt setzten Jörg und Claudia mit dem Mixed (21-14, 21-15).

Mit 8: 4 Punkten liegen wir völlig relaxed auf dem 3. Platz, der nächste Spieltag ist erst im neuen Jahr.

wer hat wohl gewonnen?
Danke Hans-Jörg für die neue Ergebnistafel

 

3. Mannschaft:

TuS Bietigheim 3 – TV Busenbach                4 : 4

Das Match begann mit zwei Doppelniederlagen für die Herren (1. HD: Torsten Wiegand/ Christian Litschauer ; 2. HD: Martin Reiner/Thomas Klemm). Sarah Kircher und Sabrina Schmitt konnten aber gekonnt mit 21-16 und 21-17 den Anschluss herstellen. Sarah konnte danach gleich ihren zweiten Saisonsieg holen, mit 21-9 und 21-13  sogar zudem recht deutlich. Michael Nawrath und Christian Litschauer mussten das 1. HE und das 3. HE den Gästen überlassen. Daniel Schäfer konnte aber den wichtigen 3. Punkt mit 19-21, 21-16 und 21-13 für uns im 2. HE holen. Für das verdiente Unentschieden sorgten schließlich die Routiniers Barbara Kircher und Spielführer Michael im Mixed, mit 21-13 und 21-14 holten sie sicher den 4. Punkt und somit den zweiten Saisonpunkt.

Sarah und Sabrina, fokussiert
Martin und Daniel, ein eingespieltes Doppel
Routiniert und erfolgreich, Barbara und Michael

 

TuS Bietigheim 3 – BSpfr. Neusatz 4           2 : 6

Unsere Doppels lieferten den starken Gästen einen tollen Kampf. Daniel und Martin schnupperten im 1. HD am Sieg (18-21, 21-19, 16-21). Im 2. HD konnten Christian und Thomas den Sieg schon schmecken, doch ihr Matchball im 2. Satz blieb leider ungenutzt (21-10, 22-24, 13-21). Die Gästedamen waren für Sabrina und Sarah im Doppel und Einzel eine Nummer zu stark. Das Mixed mit Barbara und Thomas holten einen respektablen Satzgewinn (15-21, 21-15, 13-21). Und leider verletzte sich Torsten im 3. HE schwer an der Schulter und musste sein Match abbrechen, wir hoffen dass die Verletzung nicht zu groß ist. Für die Ehrenpunkte sorgten Michael im 1. HE (22-20, 21-15) und ein stark spielender Daniel im 2. HE (21-16, 19-21, 22-20).

Thomas und Christian zeigten ein tolles Match

Dynamik = Christian

Mit dem 2. Punktgewinn sind wir völlig im Reinen mit uns und freuen uns auf die nächsten Spiele im neuen Jahr.

Unsere Buffet, wie immer ein Highlight – vielen Dank an alle Beteiligten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.