3. Spieltag Hinrunde 2017/18

Mannschaftsbild

Ansprechende Heimspiele, jeweils 1 Sieg 

TuS 1 – PS Karlsruhe                     6 : 2

TuS 1 – SSV Ettlingen 2                2 : 6

TuS 2 – SSV Ettlingen 4                6 : 2

TuS 2 – SSV Ettlingen 3                2 : 6


Spitzenteam in die Schranken gewiesen

TuS 1 – PS Karlsruhe                     6 : 2

Mit viel Schwung und teils hochklassigen Leistungen konnten wir gegen die Karlsruher einen verdienten Sieg einfahren. Julian Bell und Jörg Griese gewannen deutlich ihr 1. HD mit 21-11, 21-10. Noch deutlicher machten es Claudia Pfettscher und Romina Wiegand (21-5, 21-14), mit dem exakt gleichen Ergebnis holte Romina auch das Einzel. Das 2. HD (Paren Pfettscher/ Philipp Siegel) gaben wir indes mit 23-21, 14-21, 14-21 ab. In seinem ersten Saisoneinsatz bei der Ersten holte Philipp aber das 3. HE in beeindruckender Manier (21-14 ,21-17). Den 5. Punkt steuerte ein furios spielender Julian Bell im 2. HE bei, er wackelte nur kurz im 2. Satz gegen einen technisch super spielenden Gegner (21-19, 24-26 ,21-11). Im Spitzeneinzel schien Paren nach dem 2. Satz seinen Kontrahenten geknackt zu haben, doch er verlor seine gute Linie und danach auch das Match (17-21, 21-9, 15-21). Das Mixed (Claudia/Jörg) holte nach einer Leistungssteigerung den letzten Punkt, dabei zog Jörg im dritten Satz das Spiel komplett an sich und spielte dabei überragend (17-21, 21-17 ,21-12).

Philipp muss sich strecken

TuS 1 – SSV Ettlingen 2                2 : 6

Der Spitzenreiter trat mit einer bärenstarken Mannschaft an. Die routinierten Gäste ließen uns in den Herrendoppeln keine Chance. Überraschend und vorentscheidend war sicher auch die Niederlage im Damendoppel, mit 19-21 und 20-22 ging das Match knapp an die Gästedamen. Das Match des Abends zeigte wieder unser aktuell bester Mann, Julian Bell holte in einem spannenden Spiel mit 16-22, 22-20 und 21-19 das 2. HE gegen einen ehemaligen Badenliga-Spieler. In den anderen Begegnungen mussten wir die Überlegenheit der Ettlinger anerkennen. Romina holte im Einzel (21-16, 21-15) noch den 2. Punkt.

Unser erfolgreichster Mann in der 1. Mannschaft. Da brennt das Haar vor Glück, Julian.

Mit 4:6 Punkten liegen wir auf dem 4. Platz. Die Landesliga scheint, mit Ausnahme der Ettlinger in Bestbesetzung, für jede Überraschung gut zu sein. Der letztplatzierte BSC Waghäusel hat wie der TV Helmsheim 3:7 Punkte auf dem Konto. Beide Teams sind in zwei Wochen bei uns zu Gast.

Zweite kann sich auf die Damen verlassen

TuS 2 – SSV Ettlingen 4                6 : 2

Das Ergebnis sieht deutlicher aus, wie es wirklich war. Das 1. HD mit Dominik Siegel und Andy Wenzel hatte aber kein Problem den 1. Punkt zu holen (21-11, 21-13). Einen sehr wichtigen Punkt holte unser Damendoppel, dabei kam Lisa Allgaier in ihrem erst zweiten Match zu ihrem ersten Sieg. Die knappsten Siege sind die besten, beim 14-21, 21-19 und 22-20 spielten Lisa und Janika Grund aber zudem noch ein Topmatch. Beim 2. HD mit Thomas Klemm und Michael Nawrath reichte es leider nur zu einem Satzgewinn (13-21, 21-18, 13-21). Michael sorgte danach aber im 3. HE mit einiger Mühe für den nächsten Punkt (21-15, 21-23, 21-13). Andy Wenzel steuerte einen weiteren Punkt bei (2. HE mit 21-17, 21-17). Die gesundheitlich angeschlagene Janika sorgte schließlich mit einem überlegt geführten Match für den Siegpunkt (21-13, 15-21, 21-17). Dominik holte auch noch das Spitzeneinzel mit 21-17, 15-21 und 21-12. Im Mixed kamen die Gäste noch verdientermaßen zu ihrem 2. Punkt.

Janika greift an

TuS 2 – SSV Ettlingen 3                2 : 6

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer war abends kaum etwas zu holen. Wenngleich das 1. HD souverän von Dominik und Andy gewonnen werden konnte (21-12, 21-19). Die stark besetzten Gäste holten sich aber das 2. HD und DD sicher. Ein Topspiel zeigte Dominik im 1. HE, er unterlag nur knapp im 3. Satz (13-21, 21-10, 18-21). Auch die starke Janika konnte den 1. Satz für sich entscheiden (21-16, 15-21, 15-21). Guido Hartmann kam zu seinem ersten Saisoneinsatz, im 3. HE musste er sich aber seinem routinierten Kontrahenten geschlagen geben. Eine Topquote kann Andy Wenzel aufweisen, auch im letzten Match blieb er siegreich und behält seine weiße Weste (21-10, 21-12). Das abschließende Mixed (Thomas und Lisa) ging noch deutlich an die Gäste.

Guido im Einsatz

Wir haben jetzt 7:3 Punkte auf dem Konto und rangieren auf dem 4. Platz, in den nächsten Begegnungen gegen die Rastatter Teams möchten wir unsere derzeitige Tabellenposition festigen.

Lisa und Elena

Impressionen vom Spieltag

2 Gedanken zu „3. Spieltag Hinrunde 2017/18“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.