4. Spieltag Hinrunde 2016/17

Mit der Hinrunde sehr zufrieden

Erste etabliert sich in oberer Tabellenhälfte, Zweite noch auf dem 2. Platz 

TuS 1 – SSV Ettlingen 2                  1 : 7

TuS 1 – SSV Ettlingen 3                  6 : 2

TuS 2 – TV Neuenbürg 1                 7 : 1

TuS 2 – SSV Ettlingen 4                  3 : 5


Ettlingen 2 abgezockter

TuS 1 – SSV Ettlingen 2                  1 : 7

Unsere beiden Herrendoppel gingen nach knappen Satzverläufen an die Gäste. Begeisternde Ballwechsel zeigte die vier Damen im Doppel, auf tollem Niveau konnten Romina Wiegand und Claudia Schmidt den ersten Punkt ergattern (21-16, 13-21, 21-16). Das es bei diesem einem Punkt blieb kann man sicher auf die größere Erfahrung der Ettlinger zurückführen, die alle bereits auf Badenliga-Ebene aktiv waren. Im 1. HE stand Paren Pfettscher kurz vor einem Sieg (11-21, 21-19, 18-21), auch Julien Nausner vergab im 2. HE Satzbälle (14-21, 22-24), Philipp Siegel unterlag im umkämpften 3. HE mit 22-24, 21-14, 15-21. Das abschließende Mixed mussten Jörg Griese und Claudia mit 19-21, 15-21 abgeben.

Ettlingen 3 abgezockt

TuS 1 – SSV Ettlingen 3                  6 : 2

In die Abendpartie lief es besser. Paren und Julien holten das 1.HD mit 21-11, 21-19. Unsere Damen siegten mit 21-10, 24-22. Das 2. HD holten sich die Gäste, eine ganz starke Romina gewann das DE mit 21-9, 21-9. Paren hatte das 1. HE mit 21-19 und 21-17. Noch weniger Probleme hatte Philipp Siegel im 3. HE beim 21-8 und 21-15. Das umkämpfte Mixed mit Jörg und Claudia ging zu guter Letzt auch noch an uns (23-21, 16-21, 22-20).

Wir haben nun 7:5 Punkte auf dem Konto, am kommenden Montag findet noch das Nachholspiel gegen den BC Spöck (3:9 Punkte) statt. Mit einem weiteren Sieg würden wir uns dauerhaft in der oberen Tabellenhälfte festbeißen.

Zweite mit Sieg und Niederlage

TuS 2 – TV Neuenbürg 1                 7 : 1

So deutlich, wie es das Ergebnis ausdrückt, war es beileibe nicht. 6 Spiele gingen über die volle Distanz, fünf davon konnten wir gewinnen. Das 1. HD mit Julian Bell/ Hans-Jörg Pfettscher ging aber an die Gäste (21-19, 13-21, 16-21). Auch das 2. HD mit Pascal Schorpp/Michael Nawrath musste sich im 3. Satz deutlich steigern (21-19, 13-21, 21-13). Souverän, wenn auch nicht so glanzvoll wie zuletzt, siegten Barbara Kircher und Elena Franzen im DD (21-19, 21-18). Unser Nachwuchstalent Janika Grund hatte dagegen im Einzel alles im Griff (21-13, 21-9). Julian Bell ging angeschlagen in sein 1. HE, er mühte sich aber zu unserem Punktgewinn (21-18, 14-21, 21-18). Philipp Maurer konnte sich in einem kampfbetonten Spiel dank größerer Kraftreserven und Willen durchsetzen (14-21, 21-14, 21-17), er machte damit den Sieg perfekt. Barbara und Michael holten nach verkorksten 2 . Satz das Mixed letztlich sicher (21-6, 11-21, 21-15). Und Routinier Guido Hartmann bog sein Spiel ebenfalls noch in drei Sätzen um (11-21, 21-16, 21-12).

TuS 2 – SSV Ettlingen 4                  3 : 5

Die Herrendoppel mussten wir den Gästen überlassen, das Damendoppel ging kampflos an uns. Janika sorgte mit einem starken 21-19, 21-16 für den Ausgleich. Die Herreneinzel brachten die Entscheidung zugunsten der Gäste. Philipp und Pascal unterlagen in zwei Sätzen. Dominik Siegel hatte es im 1. HE mit einem starken Kontrahenten zu tun, denkbar knapp ging das Spiel an den Ettlinger (13-21, 21-17, 19-21). Erfreulich war noch der Mixedsieg von Hans-Jörg und Elena gegen ein gutes Gästeduo (21-18, 21-18).

Wir liegen nun mit 9:7 Punkten noch auf dem 2. Platz der Bezirksliga. Am letzten Spieltag der Hinrunde sind wir spielfrei, wir werden aber deutlich in der oberen Tabellenhälfte überwintern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.