3. Spieltag Rückrunde 2018/2019

Erste festigt den 3. Platz, Zweite mit Heimsieg

TuS Bietigheim 1 – TV Helmsheim 1                 4 : 4

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn hatten wir eigentlich die Trümpfe in der Hand. Die Gäste gaben aber nie auf und konnten einen glücklichen Punkt mitnehmen. Das 1. HD holte den ersten Punkt souverän (Paren Pfettscher/ Julien Nausner: 21-18, 21-12). Im Damendoppel mussten wir aufgrund des krankheitsbedingten Ausfall von Jana Kirchgeßner improvisieren. Eigentlich wollten wir mit Claudia Pfettscher und Jeongja Park nur ein Dummydoppel aufbieten. Doch die Beiden zeigten ein tolles Match und konnten das Doppel 21-14, 22-20 gewinnen. Ein klasse Leistung von Claudia und Jeongja, die bei ihrem Debüt und trotz einer Armverletzung ihr großes Potenzial zeigen konnte. Das 2. HD mit Julian Bell und Dominik war ein knappes Spiel, unsere Jungs bekamen die langen Partie leider nicht so richtig in den Griff und mussten mit 22-20, 22-24, 20-22 den Punkt den Gegnern überlassen. Julien sorgte in einem schnellen und hochklassigen 1. HE für den 3. Punkt (21-13, 21-17). Janika Grund ließ kurz darauf den 4. Punkt folgen, beim 21-11, 21-11 ließ sie ihrer Gegnerin keine Chance. Im 2. HE hatte es Julian mit einem hartnäckigen und sicheren Gegner zu tun, das 14-21, 25-23 und 22-24 kann man getrost unter der Kategorie „Pech gehabt“ verbuchen. Spielführer Dominik hatte noch 1 Woche Ski fahren in den Beinen, auch er musste eine Dreisatzniederlage (17-21, 21-17, 12-17) hinnehmen. Janika kam noch an der Seite von Paren im ungewohnten Mixed zum Einsatz, mit 18-21 und 17-21 ging dieses Match an die Helmsheimer und somit konnten die Gäste doch noch einen Punkt mitnehmen.   

TuS Bietigheim 1 – SSV Waghäusel 2                 4 : 4

Die Waghäusler kamen mit einem Auswärtssieg gegen Tabellenführer Spöck im Gepäck zum Abendspiel. Wir konnten mit 2 Herren-Doppelsiegen starten. Sehr stark agierte wiederum das 1. HD mit Paren und Julien (21-18, 23-21), Dominik und Julian hatten beim 21-15 und 21-18 ihrer Gegner weitestgehend im Griff. Claudia und Joangja hatten gegen ein Topdoppel dieses mal nichts zu bestellen. Janika konnte im Einzel im 1. Satz super mithalten, mit 18-21 und 12-21 ging der Punkt aber an die starke Gästedame. Überragender Bietigheimer Spieler war wiederum Julien, mit einem beeindruckenden 21-17 und 21-16 holte er das 1. HE und damit seinen vierten Tagessieg. Dominik steigerte sich im Abendspiel und sicherte das 3. HE mit einem ungefährdeten 21-17, 21-18.  Julian hatte den 5. Punkt auf dem Schläger, nach guten Beginn hatte sein junger Gegner aber die besseren Antworten (19-21, 16-21). Auch das Mixed konnten sich die Gäste noch holen und damit ein verdientes Unentschieden ergattern.

Wir liegen weiterhin auf dem 3. Platz, am letzten Spieltag haben wir es selbst in der Hand die Saison auf diesem guten Tabellenplatz abzuschließen.

 

Zweite mit Sieg und Niederlage

TuS Bietigheim 2 – Bpfr. Neusatz 3                 0 : 8

Gegen den Tabellführer hatten wir nicht den Hauch einer Chance. Das 1. HD mit Thomas Klemm und Michael Nawrath ging mit 9-21 und 10-21 ziemlich deutlich an die Gäste. Mit dem gleichen Ergebnis mussten Lisa Allgaier und Sabrina Schmitt das Damendoppel abgeben. Guido Hartmann und Daniel Schäfer mussten im 2. HD mit 12-17 und 17-21 ebenfalls den Gästen den Vortritt lassen. Die Einzel (Philipp, Daniel, Guido und Sabrina) gingen ebenfalls allesamt in 2 Sätzen an die Gäste. Für die meisten Punkte sorgte noch unser Mixed mit Elena und Thomas (17-21, 14-21), aber auch dieses Match ging in 2 Sätzen an den kommenden Bezirksligameister.

TuS Bietigheim 2 – SSV Ettlingen 4              6 : 2

Im Abendspiel kamen wir zu einem verdienten Heimsieg. Andy Wenzel und Philipp Siegel gewannen souverän mit 21-16 und 21-12. Thomas Klemm und Daniel Schäfer schnupperten im guten 2. Satz am Satzgewinn (13-21, 18-21). Das Damendoppel ging kampflos an uns. Im Einzel zeigte Sabrina ein ordentliches Spiel, beim 11-21, 15-21 konnte sie gegen eine starke Gegnerin gut mithalten. Mit den Herreneinzeln machten wir den Erfolg perfekt. Philipp mühte sich im 1. Satz, danach hatte er im 1. HE alles im Griff (20-22, 21-12, 21-12). Andy und Spielführer Michael kamen zu deutlichen Zweisatzsiegen. Zu guter letzt holten sich Lisa und Michael noch das Mixed, beim 16-21, 21-14 und 21-16 hatten sie nach dem Satzverlust das Spiel gut im Griff.

Mit 10:14 Punkten liegen wir weiterhin auf dem 6. Platz. Mit einem Punkt am letzten Spieltag könnten wir den Nichtabstiegsplatz absichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.