Erfolgreiche Teilnahme bei den 9. Ettlinger Stadtmeisterschaften

Spielerinnen und Spieler der 1. Mannschaft aus Bietigheim erzielen vier Podestplätze

Am 13./14.Mai traten insgesamt sieben Akteurinnen und Akteure der 1. Mannschaft des TuS Bietigheim Abteilung Badminton bei den 9. Ettlinger Stadtmeisterschaften an. Aufgrund von über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in insgesamt drei Turnierklassen und dem damit verbundenen straffen Zeitplan startete das Turnier an beiden Tagen jeweils um 9 Uhr.

Begonnen wurde das Turnier am Samstag mit der Disziplin Mixed, welches in diesem Jahr neben dem Einzel und dem Doppel zum ersten Mal ausgetragen wurde. In der B-Klasse traten unser erfahrenes Mixed Claudia Schmidt und Jörg Griese an. Nach einem Sieg und einer knappen Niederlage in der Gruppenphase war ein Weiterkommen leider nicht mehr möglich. In den anschließenden Platzierungsspielen konnten sie sich zweimal souverän gegen ihre Gegner durchsetzen. Das abschließende Spiel um Platz 7 ging knapp im dritten Satz an den Gegner und somit belegten Claudia Schmidt und Jörg Griese den 8. Platz.

Ab 13 Uhr standen die Einzel auf dem Programm. Romina Wiegand, Paren Pfettscher, Dominik Siegel, Jörg Griese und Julian Bell traten jeweils in der B-Klasse an. Alle zeigten solide Leistungen und konnten sich in ihren Gruppen durchsetzen und sich jeweils für das Viertelfinale qualifizieren.
Romina Wiegand ließ auch in ihrem Viertel- und Halbfinale nichts anbrennen und zog somit souverän in das Finale im Dameneinzel ein. Im Endspiel zeigte sie wieder einmal eine klasse Leistung und besiegte ihre Kontrahentin klar in zwei Sätzen und beendete das Turnier mit einem hervorragenden 1. Platz.
Dominik Siegel, Jörg Griese und Julian Bell zeigten in ihren Viertelfinalbegegnungen ebenfalls tolle und kämpferische Leistungen. Dominik Siegel und Jörg Griese mussten nach einem gewonnenen und einem verlorenen Satz jeweils in den Entscheidungssatz. Hierbei hatten die Gegner aus Ettlingen und Rastatt jedoch die größeren Kraftreserven und die Bietigheimer mussten sich letztlich knapp geschlagen geben. Julian Bell hielt ebenfalls sehr gut mit und zeigte eine ansprechende Leistung gegen den späteren Finalisten. Am Ende musste auch er sich in zwei Sätzen geschlagen geben.
Paren Pfettscher konnte sich im Vergleich zu den Vorrundenspielen nochmals steigern. Nach einem souveränen Viertel- und Halbfinale zog er völlig verdient in das Endspiel im Herreneinzel ein. In einem hochspannenden Finale mit langen und intensiven Ballwechseln entwickelte sich ein Spiel auf tollem Niveau. Nach großen kämpferischen Einsatz und technisch anspruchsvollem Spiel besiegte Paren Pfettscher seinen Gegner im dritten Satz und krönte sich somit zum Sieger im Herreneinzel in der B-Klasse.

Am Sonntag fand das Doppelturnier statt. Paren Pfettscher trat mit dem Ettlinger Verbandsligaspieler Jakob Geukes in der A-Klasse an. Beide harmonierten von Anfang an sehr gut miteinander und man merkte ihnen kaum die fehlende Matchpraxis an. Nach drei teils sehr deutlichen Gruppensiegen standen sie zu Recht im Halbfinale. Dort trafen sie jedoch auf ein eingespieltes Doppel, gegen die Paren Pfettscher und sein Doppelpartner den Kürzeren zogen. Im Spiel um den dritten Platz war bei allen Akteuren die Strapazen aus den unzähligen Spielen anzumerken. Paren Pfettscher und Jakob Geukes mobilisierten nochmals ihre letzten Kräfte. Am Ende hat es jedoch nicht gereicht und beide erzielten einen guten 4. Platz in der starken A-Klasse.
Dominik und sein Bruder Philipp Siegel traten in der B-Klasse an. Nach drei Siegen und einer knappen Niederlagen in der Gruppenphase erreichten beide, dank des besseren Satzverhältnisses, das Halbfinale. Hier mussten sie sich jedoch leider in zwei Sätzen ihren Kontrahenten aus Ettlingen geschlagen geben. Im kleinen Finale zeigten beide wiederum eine solide Leistung und tollen kämpferischen Einsatz, sodass sie sich am Ende mit einem achtbaren 3. Platz belohnen konnten.
Romina Wiegand und Claudia Schmidt gingen ebenfalls in der B-Klasse im Damendoppel an den Start. Mit großem Selbstvertrauen (lediglich eine Niederlage in der Saison 2016/17) beherrschten beide ihre Gegnerinnen in der Vorrunde nach Belieben. Auch im anschließenden Halbfinale ließen sie ihren Kontrahentinnen keine Chance, sodass beide verdient in das Finale einzogen. Auch hier zeigten sie ein technisch anspruchsvolles Spiel und beide krönten ihre Leistungen mit dem verdienten 1. Platz im Damendoppel.

Nach vielen kräftezehrenden und schweißtreibenden Spielen war das Turnier gegen späten Sonntagnachmittag zu Ende und die Bietigheimer Spielerinnen und Spieler traten wieder die Heimreise an.
Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern des TuS Bietigheim Abteilung Badminton zu den erfolgreichen Ergebnissen und freuen uns schon auf die nächsten Ettlinger Stadtmeisterschaften.

1. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier

Jubiläumsturnier – 1. Bietigheimer „Schwing die Keule“- Turnier

Anlässlich unseres 25-jähringen Bestehens haben wir zu einem Mini-Mannschaftsturnier eingeladen. 20 Teams sind unserem Ruf gefolgt und verbrachten mit uns in lockerer Atmosphäre einen tollen Badminton-Tag.

Eingeteilt in 3 Turnierklassen ging es in der oberen Klasse (Landesliga) und in der unteren Klasse (Hobbyspieler) im System „Jeder gegen Jeden“. Bei Mini-Mannschaftsturnieren werden je Begegnung ein Herrendoppel, Herreneinzel, Dameneinzel und Mixed gespielt.

BV Rastatt 1 und die Smashers
Adler am Himmel
Adler am Himmel vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen

In der Landesliga-Gruppe zeigten die 5 ähnlich starken Teams Badminton vom Feinsten. Nach einem starken Turnier landete die junge Truppe vom BV Rastatt 1 auf dem 3. Platz. Die asiatische Mannschaft „Adler am Himmel“ vom BSV Eggenstein-Leopoldshafen zeigte das technisch anspruchsvollste Spiel, dennoch konnten unsere Erste (Künstlername „Smashers“) mit einer starken Leistung den Karlsruhern ein Unentschieden abtrotzen. Am Ende entschied das Spielverhältnis in der Gruppe knapp das Turnier zu unseren Gunsten, wir hatten einen Sieg mehr auf der Habenseite. Zu den Bietigheimer Smashers gehörten Romina Wiegand, Julian Bell, Philipp und Dominik Siegel.

Beim Bezirks- und Kreisliga-Turnier waren 11 Teams am Start. In 3 Gruppen konnten sich schließlich „Netzflix & Chill“ aus Korntal bei Stuttgart, „Spätzle mit Soß“ aus Illingen (Württemberg), “Berlin mit Anhang“ aus Bietigheim (Württ.) und „Alles Erfahrung“ (TuS Bietigheim mit Support aus Rastatt) für das Halbfinale qualifizieren. In diesen konnten sich jeweils die Bietigheimer aus Württemberg und Baden mit 3: 1 durchsetzen. Somit war das „innerbietigheimerische“ Traumfinale perfekt. Nach vier umkämpften Spielen mussten schließlich die Spielpunkte gezählt werden, da beim Stand von 2:2 auch das Satzverhältnis (5:5) ausgeglichen war. Mit 15 Spielpunkten Vorsprung gelang Barbara Kircher, Michael Nawrath mit dem Rastatter Matthias Kölmel der etwas glückliche Turniersieg, der Teamname „Alles Erfahrung“ war offensichtlich Programm.

Alles Erfahrung: Matthias Kölmel, Barbara Kircher und Michael Nawrath

Beim Hobbyturnier war ebenfalls gute Laune angesagt. Neben 3 Teams aus Bietigheim schwang auch ein Illinger Hobbyteam erfolgreich den Schläger. Die sympathische Truppe „Rotweinchen“ belegte schließlich den 3. Platz. Die „Next Generation“, bestehend aus den Jugendspielern Sofia Homburg, Jan und Lars Nawrath spielte sich auf den 2. Platz. Eindeutiger Turniersieger wurden die „Resi´s“. Lisa Allgaier, Teresa Hermann, Philipp Maurer und Kletus Heck gaben lediglich ein Spiel ab. Sarah Kircher vom vierten Team „Die Kirchers“ blieb im Einzel ungeschlagen.

Die Resi´s, (in dem Fall ohne „Resi“ Teresa Hermann), Philipp Maurer, Lisa Allgaier und Kletus Heck

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere fleißigen Helfer rund um das schöne Turnier, für das wir von unseren Gästen viel Lob bekommen haben. Für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgte Michael Nawrath, Cheforganisator Hans-Jörg Pfettscher hatte alles im Griff. Er sponsorte auch noch die tollen Badminton-Plakate, welche die Turniersieger mit nach Hause nehmen durften.

Eine Fortsetzung des Turniers ist sehr wahrscheinlich. Nicht nur die Gäste hatten ihren Spaß – sondern auch alle Beteiligten aus unseren Reihen.

Download Urkundensammlung

Bildergalerie „Impressionen vom Turnier“

Bildergalerie „Mannschaften“

Bildergalerie „Siegerehrung“

8. Spieltag Rückrunde 2016/17

Beide Mannschaften zum Saisonabschluss erfolgreich

SSV Ettlingen 3 – TuS 1                2 : 6

SSV Ettlingen 2 – TuS 1                4 : 4

SSV Ettlingen 4 – TuS 2               3 : 5

TV Neuenbürg 1 – TuS 2              2 : 6

Auch am letzten Spieltag zeigten unsere beiden Teams sehr ansprechende Leistungen und konnten damit eine sehr gute Saison abschließen.

„8. Spieltag Rückrunde 2016/17“ weiterlesen

7. Spieltag Rückrunde 2016/17

TuS 1 schlägt Tabellenführer, Zweite weiterhin auf 3. Platz

TuS 1 – TV Helmsheim 1               4 : 4

TuS 1 – BSV Eggenstein-Leop. 3  6 : 2

TuS 2 – BV Rastatt 5                       5 : 3

TuS 2 – BV Rastatt 4                       3 : 5

„7. Spieltag Rückrunde 2016/17“ weiterlesen

1. Bietigheimer „Schwing die Keule“ Turnier – Ausschreibung

Minimannschaftsturnier für Landesliga, Bezirksliga
und engagierte Hobbyspieler

Download Ausschreibung

Ausrichter
TuS Bietigheim 1900 e.V., Abteilung Badminton
Austragungsort
Mehrzweckhalle, Schulstr. 10, 76467 Bietigheim
Datum
Samstag, 22. April 2017.
Turnierbeginn
10 Uhr, ab 9:30 kann mit dem Einspielen begonnen
werden. Bis 18 Uhr sollten alle Begegnungen und Finalspiele
beendet sein.
Turniermodus
Minimannschaftsturnier. Eine Mannschaft besteht aus mindestens
2 Herren und einer Dame, Ersatzspieler werden bei Meldung mit
angegeben.
Pro Begegnung werden 4 Spiele ausgetragen: 1x HD, 1x MX, 1x HE,
1x DE. Jedes Spiel ein Satz bis 25 Punkte, Verlängerung bis 30
Punkte.
Bälle werden von den Spielern gestellt.
Turnierleitung
Michael Nawrath, Mitglieder des TuS B. Abt. Badminton.
Klassen
Mindestens 2 Klassen, Landesliganiveau und Bezirksliganiveau. Bei
ausreichenden Meldungen wird auch eine Klasse für Hobbyspieler
gespielt.
Spielerkreis
Aktive Senioren bis Landesliga, engagierte Hobbyspieler,
Jugendspieler mit Seniorenfreigabe
Meldungen
Per Email an: verwaltung@badminton-bietigheim.de,
Betreff: Schwing die Keule.
Meldeschluss
Samstag, 15.04.2017, Nachmeldungen auf Anfrage
Startgebühr
18 € pro gemeldete Mannschaft. Die Gebühren sind vor
Turnierbeginn zu entrichten.
Preise
Sachpreise und Urkunden.
Haftungsausschluss
Der Verein übernimmt keine Haftung für Unfälle, Diebstähle und
Schadensfälle jeder Art.
Bewirtung
Kaffee und Kuchen, Salatbuffet, warme Gerichte, Getränke.
Hinweise
Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer die Ausschreibung an.
Die Turnierleitung behält sich organisatorische Änderungen vor.

5. Spieltag Rückrunde 2016/17

Gelungener Start in Rückrunde

TuS 1 überzeugt in Spöck, Zweite mit einen Punkt 

BC Spöck 1 – TuS 1                       1 : 7

TB Sinzheim – TuS 2                 4 : 4

BV Rastatt 3 – TuS 2                  6 : 2

„5. Spieltag Rückrunde 2016/17“ weiterlesen

Winterfeier 2017

Am 7. Januar trafen sich bei Minustemperaturen circa 25 Mutige am Vereinsheim zu unserer Winterfeier. Wir hielten uns die meiste Zeit draußen auf der Terrasse an wohlgefüllten Feuerkörben auf. Wem es kalt wurde, konnte sich im Vereinsheim aufwärmen.

Es gab selbst gebrautes Bier von Thomas (super lecker), Glühwein und alkoholfreie Getränke. Dazu konnte man grillen, Suppe und Salate essen, später gab es auch leckeren Nachtisch.

Die Stimmung war toll, alle hatten viel Spaß. Vielen Dank an alle Holzlieferanten und an die, die sich an der Organisation und den mitgebrachten Speisen beteiligt haben.

Nächstes Jahr werden wir das gerne wiederholen.

Impressionen von der Winterfeier

Unser Weihnachtsturnier 2016

Launiges Weihnachts-Bändelturnier 

Am letzten Trainingstag des vergangenen Jahres spielten wir ein ganz zwangloses Bändelturnier. In 6 mehr oder wenig zufällig ausgelosten Doppelbegegnungen sammelten die 17 Teilnehmer ihre Bändel. Es kam zu sehr ausgewogenen Matches, bei denen die Hobbyspieler, Jugendspieler und unsere aktiven Verbandsspieler ihren Spaß hatten. Als einziger konnte Dominik Siegel alle Begegnungen gewinnen, gefolgt von Thomas Klemm der auf 5 Siege kam. Jörg Griese, Jugendspieler Jan Nawrath und Hans-Jörg Pfettscher gewannen viermal. Kein Teilnehmer ging übrigens leer aus. Als Finalteilnehmer wurden schließlich zu Dominik und Thomas, Jörg und Jan gelost. Mit 25:18 konnten sich die Beiden gegen Routinier Jörg und Nachwuchsspieler Jan durchsetzen.

Weihnachtsturnier_2016_515
Die strahlenden Sieger
Dominik, Thomas, Jan und Jörg

Bildergalerie

Weihnachts-Jugendturnier 2016

Jan Nawrath und Nikolas Schmidt gewinnen Weihnachtsturnier 

10 Teilnehmer nahmen beim 1. Weihnachtsturnier teil. Zuerst spielten die Teilnehmer altersklassenübergreifenden in zwei Fünfergruppen. In diesen konnten sich die beiden Erfahrensten, Sarah Kircher und Jan Nawrath, durchsetzen. Bei den Jüngeren erwiesen sich Nikolas Schmidt und Serafin Bendlin als die besten Punktesammler, aber auch alle anderen Spieler zeigten prima Spiele und hatten ihren Spaß.

In den Finals konnte sich dann Jan gegen Sarah durchsetzen. Im Finale der Jüngeren zeigte Serafin bereits nach wenigen Wochen Badmintontraining, dass er gut mithalten kann. Der erfahrenere Nikolas konnte das ausgeglichene Match aber schließlich gewinnen und gewann verdient das Turnier. Niklas gewann das Spiel um Platz 3 gegen Justin.

Die Teilnehmer beim Weihnachtsturnier 2016:
hinten: Serafin, Justin, Paul, Niklas, Elias, Nikolas, vorne: Carolin, Lesja, Sarah und Jan

1. Spieltag Hinrunde 2016/17 – Nachholspiel

Erste holt sich die Punkte gegen Spöck

TuS 1 – BV Spöck 1                  7 : 1

Wir haben nun 9:5 Punkte auf dem Konto und liegen auf einem beruhigen 4. Platz und haben Tuchfühlung auf die Spitzenplätze. Die Mannschaft präsentierte sich in einer tollen Verfassung, neben der Spielfreude bringt sie auch die notwendige Routine mit.

„1. Spieltag Hinrunde 2016/17 – Nachholspiel“ weiterlesen

3. Reg-RLT Saison 2016/17

3. Regional-Rangliste in Mörsch

Janika Grund auf dem 2. Platz

10 Teilnehmer konnten wir vergangenen Sonntag beim letzten Regional-Turnier aufbieten.

Unsere drei Jüngsten waren dabei zum aller ersten mal bei einem offiziellen Turnier. Lesja Grund, Justin Droll und Nikolas Schmidt machten ihre Sache ganz prima.

„3. Reg-RLT Saison 2016/17“ weiterlesen

4. Spieltag Hinrunde 2016/17

Mit der Hinrunde sehr zufrieden

Erste etabliert sich in oberer Tabellenhälfte, Zweite noch auf dem 2. Platz 

TuS 1 – SSV Ettlingen 2                  1 : 7

TuS 1 – SSV Ettlingen 3                  6 : 2

TuS 2 – TV Neuenbürg 1                 7 : 1

TuS 2 – SSV Ettlingen 4                  3 : 5

„4. Spieltag Hinrunde 2016/17“ weiterlesen

3. Spieltag Hinrunde 2016/17

Beide Teams setzten sich in der oberen Tabellenhälfte fest

Erste mit Niederlage und Sieg, Zweite auf dem 2. Platz 

BSV Eggenstein-Leopoldshafen 3 – TuS 1      6 : 2

TV Helmsheim – TuS 1                               3 : 5

BV Rastatt 4 – TuS 2                                   4 : 4

BV Rastatt 5 – TuS 2                                   3 : 5

„3. Spieltag Hinrunde 2016/17“ weiterlesen

2. Spieltag Hinrunde 2016/17

Badminton auf hohem Niveau

Erste startet erfolgreich in die Saison, Zweite wieder mit 2 Punkten

TuS 1 – Post Karlsruhe 1                           4 : 4

TuS 1 – Post Karlsruhe 2                           7 : 1

TuS 2 – BSpfr. Neusatz 3                           7 : 1

TuS 2 – BC Schöllbronn 1                          3 : 5

„2. Spieltag Hinrunde 2016/17“ weiterlesen